• Facebook
  • Instagram
  • Facebook
  • Instagram

Unternehmensprofil oder privates Profil?

Wieso du dir diese Frage als Unternehmen gar nicht stellen solltest.


In diesem Blogartikel nehmen wir die Profil Arten von Facebook und Instagram genauer unter die Lupe.🔎 Was ist der Unterschied und wieso macht es ĂŒberhaupt einen Unterschied, welches Profil ich verwende❓ đŸ•”đŸ»


Du hast bereits ein privates Facebook oder Instagram-Profil❓ Du kennst dich damit aus, also willst du auch das gleiche Profil fĂŒr dein Unternehmen anlegen❓


Nein❗❗ Denk gar nicht darĂŒber nach, denn die Antwort ist klar. Facebook erlaubt gar keine gewerblichen Profile.


Jedes Profil muss mit einem echten Namen angemeldet werden. Tust du es trotzdem, kann deine Seite jederzeit gelöscht werden. Ein privates Profil dient dazu mit Freunden in Kontakt zu bleiben, um gemeinsame Interessen auszutauschen und Fanseiten zu liken.


Und was kannst du damit noch❓ Richtig, eine Fanseite anlegen. Auch wenn du nicht weißt wie – wir helfen dir gerne 🆘 und richten dir deine Fanseite ein. đŸ€ł


Eine Fanseite auf Facebook, aber auch ein Unternehmensprofil auf Instagram sind immer öffentlich und dadurch auch fĂŒr nicht angemeldete Nutzer sichtbar. Das bringt dir den Vorteil das auch deine Kunden, die gar kein Social Media nutzen, Informationen aus

deinem Social Media Auftritt beziehen können. Es ist heutzutage also gar nicht mehr zwingend notwendig, eine aufwendige Webseite zu haben, doch dazu mehr in einem der nĂ€chsten Blogartikel. đŸ€—


Ein weiterer großer Vorteil von Unternehmensseiten sind die Statistiken. Wann sind deine Fans online, was interessiert sie am meisten? Du kannst das genaue Nutzerverhalten auswerten und dadurch auch zielgerichtet Werbung machen. Werbeanzeigen kann man ĂŒbrigens auch nur mit einem Unternehmensprofil schalten. 😉


Denkst du noch ĂŒber ein privates Profil nach❓ Wenn du die Frage mit Nein beantwortet hast, bist du auf dem richtigen Weg. 😊


Eine Fanseite ĂŒberzeugt durch die vielen Funktionen und den Vorteil ihrer Sichtbarkeit. Wer doch den Fehler gemacht hat und ein privates Profil als Unternehmensprofil angelegt hat, dem helfen wir gerne 🆘und auch wenn du bereits eine Fanseite hast, bist du bei uns genau richtig. Nutze die Zeit und lerne mit unserem Online-Workshop deine richtige Positionierung kennen.

INNOTUM OG © 2020